Autorenarchiv: siedle

Tele Südost

Der Hersteller Tele Südost

2Wir leben im Internetzeitalter. Und die schnellste Art des Internts ist das glasfaserbasierte Internet. Aber damit es Vorteile bringt, müssen alle Komponenten reibungslos funktionieren. Dafür zu sorgen, hat sich die Firma Tele Südost zur Lebensaufgabe gemacht. Und das tut sie auf unterschiedlichste Art und Weise.

Tele Südost steht für moderne Glasfasernetze

Auf der einen Seite entwickelt und produziert das Unternehmen mit Sitzen in Bayern und Nordrhein-Westwafalen Bestandteile moderner Glasfasernetze und insbesondere sogenannter FTTX-Netzwerke. Alle diese Bestandteile werden an die zum Zeitpunkt der Entwicklung bestehenden Anforderungen des Marktes angepasst. Das sowie die erstkassige Qualität der Komponenten trägt zum normalen Funktionieren der damit ausgestatteten Glasfasernetze bei.

Doch das Funktionieren der Glasfasernetze hängt nicht nur von der Qulität der einzelnen Komponenten, sondern auch vom sachgemäßen Umgang damit ab. Deshalb bietet Tele Südost auch Schulungen zum Thema „sachgemäßer Umgang“ an, die sicherstellen, dass die Komponenten jahrelang und ununterbrochen funktionieren. Demselben Zweck dienen auch Gebrauchsanweisungen, die von Tele Südost herusgegeben werden und es selbst Anfängern ermöglichen, mit den Produkten der Firma sachgemäß umzugehen.

Mess- und Kontrollgeräte

Doch zum sachgemäßen Umgang mit Glasfaserleitungen gehören auch ihre ständigen Kontrollen. Dafür braucht man Mess- und Kontrollgeräte, die Tele Südost selbst nicht produziert. Dafür aber vertreibt sie alle Geräte, die man für Messungen und Kontrollen braucht, über den Online-Handel. Dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Geräte, sondern um neueste Produkte solcher Marktführer wie Fluke Networks oder Anritsu. Diese ermöglichen minutiöse und exakte Kontrolle, die ebenfalls zum reibungslosen Funktionieren der Glasfasernetze beitragen. Daher wird jeder Kunde, der mit Tele Südost zusammenarbeitet, mit den Produkten garantiert zufrieden sein.

Advertisements

Der Hersteller Peweta

Hier tickt der Zahn der Zeit. Uhren und Peweta

Peweta 2Es ist mittlerweile ein Unternehmen mit Geschichte und Tradition. Der Uhrenhersteller Peweta bewährt sich seit über 100 Jahren bereits auf dem Markt. 1904 wurde das, auch heute noch innerhalb der Familie geführte Unternehmen, von zwei Freunden gegründet. Heute ist es der Urenkel des einen, der in dritter Generation die Leitung und Führung des Uhrenbetriebs in den Händen hält.

Der Uhrenhersteller Peweta hat sich in den langen Jahren seiner Existenz immer wieder aufs neue bewährt und gezeigt, wie es mit neuen Modellen, Ideen und Materialien die Uhrenwelt eins ums andere Mal neu eroberte. Das meint sowohl eine Anpassung an wirtschaftliche Veränderungen, wie auch Fragen nach Design, Geschmack und Stil einer jeweiligen Ära und Epoche.

Peweta: alles begann mit Reiseweckern

Begonnen hat das Unternehmen um 1904 mit der Herstellung von Reiseweckern, die besonders robust und langlebig waren. Mit der Übergabe der Geschäftsleitung in die nächste Generation, wurde das Sortiment schließlich um die Herstellung den Vertrieb von Küchen- und auch Schiffsuhren erweitert. Der letzte Generationswechsel vor knapp zehn Jahren hat dem Unternehmen einen weiteren Unternehmenszweig beschwert: die Herstellung von Industrieuhren mit gewerblicher Nutzung.

Uhren für die Industrie

Damit hat der junge Geschäftsführer von Peweta einen Trend gesetzt: Weg vom Privatgebrauch der Uhren, hin zum industriellen Vertrieb. Hier sieht das Unternehmen Peweta seine Zukunft. Hier möchte Peweta investieren. Das zeigt auch das umfangreiche, wie ausgefallene Sortiment. Waren es zu Beginn des 20. Jahrhunderts lediglich einige, wenige Produktmodelle, die gefertigt wurden, hat sich in den über 100 Jahren des Bestehens die Palette an Modellen und Designs ständig erweitert.